IFL

Was tun bei beschädigten Blechteilen?

| Redakteur: Marion Fuchs

Bekommt der Betrieb ein beschädigtes Teil angeliefert, wirft das einige rechtliche Fragen auf.
Bekommt der Betrieb ein beschädigtes Teil angeliefert, wirft das einige rechtliche Fragen auf. (Bild: )

Firmen zum Thema

Wenn ein beschädigtes Ersatzteil angeliefert wird, sieht sich der Betrieb laut IFL mit unterschiedlichen Rechtsbeziehungen und Handlungsmöglichkeiten konfrontiert. Die Ausgangssituation: Der Karosserie und Lackierfachbetrieb hat den Auftrag von einem Kunden erhalten, einen Unfallschaden instand zu setzen. Die Instandsetzung soll durch Neuteile erfolgen. Der K + L-Betrieb bestellt als Ersatzteil einen Kotflügel. Dieser Kotflügel wird mit einer kleinen Delle geliefert. Welche Möglichkeiten hat der K + L-Betrieb gegenüber seinem Lieferanten und kann es für den K + L-Betrieb zu einem Problem werden, wenn er das Ersatzteil instand setzt und dann bei der Reparatur verwendet?

Üblicherweise erwarten Werkstätten, sowie auch deren Kunden, dass neue Ersatzteile beschädigungsfrei vom Teilelieferanten/Fahrzeughersteller geliefert werden. Wird ein Blechteil vom Hersteller beschädigt geliefert, stört dies den weiteren Ablauf des Reparaturprozesses.Sämtliche Abläufe innerhalb der Werkstatt verzögern sich, da die Instandsetzung eines Neuteils nicht vorab planbar ist. Die Größe und Lage einer Beschädigung (an einer Sicke oder Kante) ist erst nach Anlieferung des Neuteils bekannt und kann auch erst dann Berücksichtigung finden.

Die Rechtslage

Wie immer, müssen zunächst die Rechtsbeziehungen der Beteiligten überprüft werden. Der K + L-Betrieb schließt mit seinem Lieferanten einen Kaufvertrag über die Anschaffung eines Ersatzteils (beispielsweise einen Kotflügel) als Neuteil. Der Kunde beauftragt in der Regel lediglich die „fachgerechte Instandsetzung des Unfallschadens“, ohne dass Details zuvor konkret vereinbart werden. Es gibt daher in dieser Situation zwei unterschiedliche Vertragsbeziehungen: Den Kaufvertrag, den der K + L-Betrieb mit dem Ersatzteillieferanten schließt und den Werkvertrag, den der K + L-Betrieb mit seinen Kunden abschließt. Insoweit sind also auch die Rechtsbeziehungen zu unterscheiden.

Rechtsbeziehung Ersatzteillieferant/ Reparaturbetrieb

Rechtsbeziehung zwischen dem K + L-Betrieb und seinem Ersatzteillieferanten. Hier ist die Rechtslage ziemlich eindeutig – Der K + L-Betrieb bestellt bei seinem Ersatzteillieferanten einen neuen Kotflügel. Dementsprechend hat er auch Anspruch auf Lieferung eines unbeschädigten Kotflügels. Wird also ein beschädigter Kotflügel geliefert, dann muss der K + L-Betrieb diesen nicht abnehmen, sondern kann zunächst die Nachbesserung verlangen. Nachbesserung meint in solchen Fällen die Beseitigung der Mängel. Erst dann, wenn der Ersatzteillieferant nachgebessert hat, muss der K + L-Betrieb das Ersatzteil abnehmen.

Wenn sich K + L-Betrieb und Ersatzteillieferant aber einigen, dass die Nachbesserung (Instandsetzung) vom Karosseriebaubetrieb durchgeführt wird, dann ist eine solche Vereinbarung natürlich möglich. Der Ersatzteillieferant verzichtet dann auf das ihm zustehende Recht der Nachbesserung und die Parteien einigen sich in der Regel auf eine Minderung. Das bedeutet, dass der K + L-Betrieb zwar mehr Arbeit mit dem Ersatzteil hat, dafür aber auch entsprechend weniger zahlt. Grundsätzlich gilt also: Entweder der Ersatzteilhändler liefert ein ordnungsgemäßes Ersatzteil, er übernimmt die Nachbesserung selbst oder er überlässt dem Reparaturbetrieb das Ersatzteil zu einem geringeren Preis, so dass die Nachbesserung durch die Werkstatt auf Kosten des Lieferanten durchgeführt wird.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Beitrag abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45373781 / Recht)